Sonntag, 7. Juli 2013

Auf den Rhabarber, fertig, looos!

Einen wunderschönen Sonntag wünsche ich euch :)
Gestern war ich spontan auf eine Grillparty eingeladen und suchte noch kurzfristig nach einem kleinen, aber feinen Gastgebergeschenk.

Nach kurzem Überlegen erinnerte ich mich an einen Schnaps, den wir auf unserem letzten Festival getrunken haben - Rhabarberschnaps! Jaja, ich weis schon, einige werden jetzt sofort denken: " Iiiiih, Rhabarber mag ich nicht!" ... Haha, keine Angst, eigentlich bin ich eine von euch! ;) ABER der Schnaps schmeckt super sommerlich erfrischend, ist sehr mild UND der Rhabarbergeschmack ist wirklich auch für Nicht-Rhabarber-Fans erträglich  lecker!


Die Zubereitung ist ganz simple. 
Für 1,5l Schnaps braucht ihr Folgendes:

• 0,5l Vodka (40%igen)
• 1,0l Rhabarbersaft
• 3- 4 Päckchen Vanillezucker

Mischt den Saft, Vodka und zunächst 3 Päckchen Vanillezucker zusammen und rührt solange, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Für die Süßen unter euch: Nehmt 4 statt 3 Päckchen Vanillezucker.

... Fertig! Der Schnaps muss nicht durchziehen, sondern kann sofort getrunken bzw. in eine Flasche gefüllt und verschenkt werden.


In diesem Sinne: Nicht lang schnacken,... ;)
eure Tanja

1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen